Montag, 7. April 2014

Neapel / Roberto Saviano / 10 Dinge, für die es sich lohnt zu leben. / Mach' mit!


Die Frage nach 10 Dingen, für die es sich lohnt zu leben, ist sicherlich nicht neu, jedoch immer aktuell. 
Ich musste ganz plötzlich
darüber nachdenken, als ich im Rahmen meiner Sprachreisen nach Taormina/Sizilien in der Schulstunde (Babilonia-Italian-language-school) die Aufgabe erhielt, meine 10 Dinge aufzuschreiben und zu referieren. Es war sehr interessant, was die anderen Mitschüler aufgeschrieben hatten.
Wer macht mit und schreibt im Kommentar zu diesem Post seine 10 Dinge auf ?

Ausgangspunkt war ein Interview auf youtube mit Roberto Saviano, einem  Schriftsteller und Journalisten, der 2006 in der dokumen-tarischen Studie "Gomorra"   die Praktiken der Mafia aufdeckte. Das Buch brachte ihm zahlreiche Auszeichnungen ein, aber auch ein Leben auf der Flucht.
In diesem Zusammenhang kam es 2011 zu dem genannten Interview an einem unbekannten Ort, bei dem er seine "10 cose per cui vale la pena vivere" benannte.

1) Büffel-Mozzarella aversana,
2) Bill Evans, der "love-theme" aus "Spartacus" spielt,
3) mit der Person, die man am meisten liebt, zum Grab von Raffaello Sanzio gehen und die lateinische Inschrift lesen, die viele ignorieren,
4) das Tor von Maradona zum 2:0 gegen England bei der Welt-meisterschaft in Mexiko,
5) die Ilias, 
6) den Redemption Song von Bob Marley, den man beim freien Gehen in den Kopfhörern hört,
7) in die Tiefe tauchen, da wo das Meer noch Meer ist,
8) von der Rückkehr nachhause träumen, nachdem du zu etwas gezwungen wurdest,
9) sich an einem Sommernachmittag im Süden lieben,
10) nach einem Tag, an dem Unterschriften gegen dich erhoben wurden, den Computer einschalten und eine E-Mail von deinem Bruder lesen, die lautet, " ich bin stolz auf dich ".






Für meine eigene Liste hatte ich natürlich nicht viel Zeit zum Überlegen, aber vielleicht sollte man das auch nicht haben.

1) ein kleines Kind zum Lachen bringen,
2) am frühen Morgen am Meer entlang gehen,
3) stolz sein, wenn man etwas Schwieriges geschafft hat,
4) Musik von Mozart hören,
5) eine große Reise machen,
6) die Liebe,
7) ein gutes Buch vor dem Kaminfeuer lesen,
8) mit guten Freunden zu Abend essen,
9) eine Wanderung in den Bergen machen,
10) schöne Tagträume haben.




Und deine Liste ? Du machst mit ?
Dann schreib´ sie als Kommentar.

Appell vom 26.07.2018 von Roberto Saviano für Italien und Europa


Kommentare:

  1. gerade heute, wo es mir nicht so gut geht, mich ein finanzieller Rückschlag ziemlich zu BOden gehauen hat, tut es mir gut, darüber nachzudenken, wofür es sich lohnt zu leben. Hier also meine ganz private Liste:
    1, für jeden neuen Morgen
    2. für alle meine Freunde, die auch bei der 100. Geschichte über China geduldig zuhören
    3. für den 20. Besuch der Verbotenen Stadt in Peking
    4. für einen Berg von Hühnchen mit Erdnüssen
    5. für meinen lieben betagten Vater
    6. für meinen nächsten Blogbeitrag
    7. für meine lieben Bloggerfreunde, denen, mein Blog tatsöchlich gefällt
    8. für meine nächste Reise nach China oder auch anderswohin
    9. für die nächste Meditationsretreat
    10. weil es wir kein anderes Leben haben

    Danke für diese Gelegenheit, mich wieder positiv auszurichten
    LG
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Achim,

    das ist ja eine richtig tolle Idee, ein "Aufgabe", die Spaß macht und reizvoll ist, die Frage nach den den zehn
    Dingen. Auf Italienisch könnte ich das (noch) nicht sagen, aber hier sind meine Top-Ten:

    1. Seit mehreren Stunden hungrig sein und dann in ein Stück trockenes "perfektes Brot" beissen: frisch
    gebacken, mit knuspriger Kruste, nicht zu salzig.
    2. Auf den Markusplatz in Venedig treten und tief durchatmen.
    3. Das Stück "La Campanella" von Liszt hören, am besten zufällig, zum Beispiel aus einem geöffneten
    Fenster in der Klavierversion - unaufdringlich, heiter, leicht - ein Seelentröster !
    4. Die italienische Sprache (so gut man es kann) sprechen und sich dabei von der schönen Melodie
    der Worte tragen lassen.
    5. Einen Tag im Hochsommer sehr früh am Morgen beginnen, wenn noch alles taufrisch ist.
    6. Die Zeit vergessen, während man mit Freunden um einen Tisch versammelt ist, isst, trinkt und redet.
    7. Ein kleines Kind zum Lächeln bringen - am schönsten im Vorübergehen.
    8. Die Erfahrung, jemanden zu lieben.
    9. Einen alten Freund / eine alte Freundin nach vielen Jahren wiedersehen.
    10. In einem Jazzlokal in Frankfurt - Sachsenhausen sitzen und zu vorgerückter Stunde live-Musik hören.

    Viele Grüsse
    Stella

    AntwortenLöschen